Horch

Historische Bilder und Reklame von Horch-Automobilen chronologisch geordnet

© Originalfotos und -dokumente aus Sammlung Michael Schlenger (sofern nicht anders angegeben), Weiterverwendung nur mit Quellenangabe

Horch_18-22_PS_1904_Galerie
Horch 18-22 PS, Baujahr 1904
Horch_31-60_PS_1907-09_Galerie
Horch 31/60 PS mit Aufbau als Jagdwagen, Bauzeit: 1907-09
Horch-Reklame_Braunbeck_1910_Galerie
Horch-Reklame aus Braunbecks Sportlexikon 1910
Horch (vermutlich) Typ 10/25 PS, Bauzeit: 1910/11; Originalfoto aus Sammlung Klaas Dierks
horch-reklame_07-1911_galerie
Horch 12-28 PS, Bauzeit: 1910-1911, Reklame vom Juli 1911
Horch Tourenwagen um 1912 (evtl. Typ 10/30, 12/34 oder 17/45 PS), aufgenommen in Lübeck (Rathausplatz)
Horch_8-24_P_Opel_10-40_PS_unbekannt_Galerie2
Horch 8/24 PS, Bauzeit: ab 1911, Aufnahme der 1920er Jahre
horch_40-50_ps_ausstellung_st_petersburg_motor_07-1913_galerie
Horch 40 PS-Modell, aus „Motor“, Ausgabe 07-1913
Horch_1912-14_Gläser-Aufsatzlimousine_Galerie
Horch, Baujahr: 1913/14, Aufsatzkarosserie von Gläser
Horch_Schnabelkühler_Gläser-Aufsatzlimousine_Galerie
Horch von 1913/14 mit Aufsatzkarosserie von Gläser
Horch_1913_Wk1_Ausschnitt
Horch Tourenwagen, Baujahr: 1913/14, Aufnahme aus dem 1. Weltkrieg
Horch „Salonwagen“ mit Spitzkühler ab 1914 (Typ 14/40 PS oder stärker), aufgenommen im 1. Weltkrieg; Originalfoto aus Sammlung Klaas Dierks
Horch 6/18 PS oder 8/24 PS, Bauzeit: 1913- ca. 1919 (Ausführung mit Schnabelkühler); aufgenommen in Wien; Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt (Dresden)
Horch_10-35_PS_Galerie
Horch 10/35 PS, Bauzeit: 1922-24
Horch 15/45 PS Mannschaftswagen von 1922/23; Originalfoto aus Sammlung Jason Palmer (Australien)
horch_10-50_ps_reklame_galerie
Reklame für Horch 10/50 PS, ca. 1925
Horch_10-50_PS_1924-26_Galerie
Horch 10/50 PS Tourenwagen, Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen: vor 09-1926), aufgenommen in Tangermünde Ende der 1920er Jahre
Horch_10-50_PS_Reklame_Galerie
Horch 10/50 PS Reklame, ca. 1925
Horch_10-50_PS_Tourer_Gruppenaufnahme_Galerie
Horch 10/50 PS Tourenwagen (Bauzeit: 1924-26)
Horch_10-50_PS_Matthias_Schmidt_1_Galerie
Horch 10/50 PS Tourenwagen; Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen: bis Ende September 1926); Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt
Horch_10-50_PS_Pk_Reutlingen_Aalen_08-1926_Galerie
Horch 10/50 PS Tourenwagen, Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen: bis Ende September 1926); Postkarte von August 1926
Horch 10/50 PS Tourenwagen, Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen bis Ende September 1926), aufgenommen im August 1927
Horch_10-50_PS_Rs_Daniela Schmidt_Eisenach_evtl_1929_Galerie
Horch 10/50 PS Tourenwagen, Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen: bis Ende September 1926); aufgenommen 1929 vor dem Trusetaler Wasserfall (Thüringen)
Horch 10/50 PS Tourenwagen, Bauzeit: 1924-26; aufgenommen vor dem Hotel „Nassauer Hof“ in Wiesbaden

Horch_10-50_PS_Pk_Vaters_Geb_03-1933_Galerie
Horch 10/50 PS, Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen bis Ende September 1926), Aufnahme von März 1933
Horch 10/50 PS Tourenwagen, Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen: bis Ende September 1926); Aufnahme der 1930er Jahre
Horch_10-50_PS_Matthias_Schmidt_2_Galerie
Horch 10/50 PS Tourenwagen, Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen: ab Oktober 1926, da Linkslenkung); Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt
Horch 10/50 PS Tourer, Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen: 4. Quartal 1926, da Linkslenkung)

Horch_10-50_PS_Limousine_Galerie
Horch 10/50 PS Limousine, Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen: 4. Quartal 1926, da Linkslenkung)
Horch_10-50_PS_01-1929_Galerie.jpg
Horch 10-50 PS, Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen: 4. Quartal 1926), Postkarte von Januar 1929
Horch_10-50_PS_Drahtspeichenräder_Galerie
Horch 10/50 PS mit Drahtspeichenrädern, Bauzeit: 1924-26 (dieser Wagen: bis Ende September 1926)
Horch_10-50_PS_24h_Zuverlässigkeitsfahrt_Taunus_1925_Siegerteam_Galerie
Horch 10/50 PS Tourenwagen; Sieger bei der 24h-Zuverlässigkeitsfahrt im Taunus 1925, in der Mitte Ines Folville, links ihr Ehemann Hans Keil, rechts ein Fahrer namens Scholl
Horch_303_oder_304_Ausschnitt0
Horch 8 Typ 303 oder 304, Bauzeit: 1927/28
Horch_303-306_Galerie
Horch 8 Typ 303 Pullman-Limousine, Baujahr: 1927
Horch 8 Typ 303 (evtl. auch früher Typ 305); Originalfoto aus Sammlung Klaas Dierks
Horch_305_früh_Photo_Berlin-Wilmersdorf_Ausschnitt
Horch 8 Typ 303, Weymann-Limousine, Baujahr: 1927
Horch „8“ Typ 305 (1927/28) mit Tourenwagenaufbau; Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt (Dresden)
Horch_350_Opel_4-20_PS_Ausschnitt_1
Horch 8 Typ 305 Pullman-Limousine (Frontpartie wie Typ 350), Baujahr 1928
Horch „8“ Typ 305 (1927/28) oder 350 (ab Ende 1928), aufgenommen in Wiesbaden; Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt (Dresden)
Horch „8“ Typ 306, „Weyman“-Karosserie (1927/28), aufgenommen 1927; Originalfoto aus Privatbesitz
Horch „8“ Typ 306, „Weyman“-Karosserie (1927/28), aufgenommen 1928; Originalfoto aus Privatbesitz
Horch 8 Typ 350 Pullman-Cabriolet, Baujahr 1928; aufgenommen 1937 vor der Gaststätte Bastei oberhalb von Rathen (Sächsische Schweiz); Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt (Dresden)
Horch „8“ Typ 350, viertüriges Cabriolet (ab Ende 1928)
horch_8_typ_305_galerie
Horch 8 Typ 350 Pullman-Cabriolet, Baujahr 1928
Horch_350_Sedan-Cabriolet2_Galerie
Horch 8 Typ 350 Sedan-Cabriolet, Bauzeit: 1928-32
horch_350_sedan_cabriolet_2_galerie
Horch 8, Typ 350, Sedan-Cabriolet, Bauzeit: 1928-32
Horch_350_Sedan-Cabriolet_Ausschnitt2
Horch Typ 350 Sedan-Cabriolet, Bauzeit: 1928-32
Horch_350_Sedan_Cabriolet_Ostseebad_Graal_1929_Galerie
Horch 8 Typ 350 Sedan Cabriolet mit Spezialausstattung, Bauzeit: 1928-32, aufgenommen 1929 im Ostseebad Graal
Horch_350__2-Sitzer-Cabriolet_Galerie
Horch 8 Typ 350, Sportcabriolet, Bauzeit: 1928-32
Horch_350_Lindenallee_Bernshausen_Ausschnitt
Horch 8 Typ 350 Pullman-Cabriolet, Bauzeit: 1928-32, aufgenommen bei Schlitz (Vogelsberg)
Horch_350_wie im_Horch-Buch_S_241_Retusche_Schuler_Stuttgart_Galerie
Horch 8 Typ 350, Faux Cabriolet, Karosserie Reutter, Baujahr: 1928; in Teilen retuschiertes Werksfoto
Horch 8 Typ 350 Pullman-Limousine; Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt (Dresden)

Horch „8“ Typ 350 (ab Ende 1928); Postkarte eines Berliner Anbieters von Hochzeitswagen
Horch „8“ 350 Landaulet (ab Ende 1928); Originalfoto aus Sammlung Klaas Dierks
Horch 350 Tourenwagen in Garmisch-Partenkirchen; Ausschnitt aus zeitgenössischer Ansichtskarte
Horch 8 Typ 375 Limousine, Bauzeit: 1929-31; Zulassungsbezirk: Leipzig
Horch_375_Limousine_Kind_Galerie
Horch 8 Typ 375 Limousine, Bauzeit: 1929-31
Horch_375_Pk_Berlin_nach_Dresden_07-1938_Galerie2
Horch 8 Typ 375, Bauzeit: 1929-31; Ausschnitt aus einer Postkarte der 1930er Jahre
Horch 8 Typ 375 (rechts) und Typ 420 (Mitte), aufgenommen in Oberbayern; Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt
horch_400_sport-cabriolet_galerie
Horch 8 Typ 400, Bauzeit: 1930-31, Luftwaffenfahrzeug, Vorkriegsaufnahme
Horch 420 Pullman-Limousine, Bauzeit: 1931-33; Originalfoto aus Sammlung Klaas Dierks
Horch_450_Cabrio_Grazien_Galerie
Horch 8, wahrscheinlich Typ 450, 4-Fenster-Cabriolet
Horch_470_Sport-Cabrio_Fahrt_nach_Freiburg_Galerie
Horch 8 Typ 470 oder 480 Sport-Cabriolet, Bauzeit: 1931-32
Horch_470_oder_480_Sport-Cabriolet_Galerie
Horch 8 Typ 470 oder 480 Sport-Cabriolet, Bauzeit: 1931-32
Horch 8 Typ 470 oder 480 Sport-Cabriolet, Bauzeit: 1931-32; zu sehen ist Curt Soldan aus Nürnberg; Originalfoto aus Familienbesitz via Dr. Andreas Rosado
Horch 8 Typ 470 oder 480 Sport-Cabriolet, Bauzeit: 1931-32; zu sehen ist Ilse Soldan-Pfaller aus Nürnberg; Originalfoto aus Familienbesitz via Dr. Andreas Rosado
Horch 8 Typ 470 oder 480 Sport-Cabriolet, Bauzeit: 1931-32; aufgenommen in Thüringen; Originalfoto aus Familienbesitz via John Rouse (USA)
Horch 8 Typ 470 oder 480 Sport-Cabriolet, Bauzeit: 1931-32
Horch_375_c_Galerie
Horch 8 Typ 500 Pullman-Limousine, Bauzeit: 1930-32 (frühe Ausführung)
Horch_375_a_Galerie
Horch 8 Typ 500 Pullman-Limousine, Bauzeit: 1930-32 (frühe Ausführung)
Horch_8_Typ_500_Pullman-Limousine
Horch 8, Typ 500, Pullman-Limousine, Baujahr: 1932-34, wohl Parteifahrzeug
Horch_8_ Typ_780_
Horch 8, Typ 780 Sport-Cabriolet, Baujahr: 1932-35
Horch_780_Ausstellung_1940_Galerie
Horch 12 Typ 670, Bauzeit: 1931-34, Aufnahme von 1940
Horch 750 Pullman-Limousine; Bauzeit: 1934/35
Horch_830_Cabriolet_Gläser_Marcus-Bengsch_Galerie
Horch 830 Cabriolet von Gläser, Bauzeit 1933-34 (dieser Wagen: 1933); Foto aus Sammlung Marcus Bengsch
Horch_830_Cabriolet_09-1934_Ausschnitt
Horch 830 Cabriolet, Bauzeit: 1934-40; aufgenommen im September 1934
Horch 830_BL
Horch 830 BL Cabriolet, Baujahr: 1935-40, aufgenommen im 2. Weltkrieg (Russland?)
Horch 853 Sport-Cabriolet, Bauzeit: 1935-37; Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt (Dresden)
Horch 853 Sport-Cabriolet, Bauzeit: 1935-37; aufgenommen im Oktober 1937 am Fichtelberg (Erzgebirge, Sachsen); Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt (Dresden)
Horch 853 Sport-Cabriolet, Bauzeit: 1935-37
Horch 853 Sport-Cabriolet, Bauzeit: 1935-37
Horch 853 Sport-Cabriolet, Bauzeit: 1935-37, Version mit (seltenen) Scheibenrädern
Horch 853 Sport-Cabriolet, Baujahr: 1935-37
Horch 930V, 4-Fenster-Cabriolet, Baujahr: 1937/38
Horch 930V, Limousine, Bauzeit: 1937-39
Horch 930V, 4-Fenster-Cabriolet, Baujahr: 1937/38; aufgenommen im 2. Weltkrieg
Horch 930V, 4-Fenster-Cabriolet, Baujahr: 1937/38; aufgenommen nach dem 2. Weltkrieg
Horch 930V, Roadster (Karosserie: Gläser), Bauzeit: 1937-39; aufgenommen in den 1950er Jahren, Zulassung im Raum Annaberg (Sachsen); Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt (Dresden)
Horch 930V, Roadster (Karosserie: Gläser), Bauzeit: 1937-39; aufgenommen in den 1950er Jahren, Zulassung im Raum Annaberg (Sachsen); Originalfoto aus Sammlung Matthias Schmidt (Dresden)
Horch 930V, Roadster (Karosserie: Gläser), Bauzeit: 1937-39; Neuabzug vom Originalnegativ von Horch-Werksfotograf Friedrich Meiche

Neueste Beiträge

Auto-Frühling vor 120 Jahren: Renault Doppel-Phaeton

Manchmal muss man gar nicht viele Worte verlieren, um etwas von der Faszination des frühen Automobils zu vermitteln – ein 120 Jahre altes Foto erledigt das mühelos von selbst.

Es erzählt von der unbeschwerten Aufbruchstimmung zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als erstmals in der Menschheitsgeschichte eine autonome Mobilität verfügbar zu werden begann, die zuvor selbst Kaisern und Königen nicht zu Gebote stand.

Zwar wurde das Konzept des Automobils in Deutschland erfunden, doch den Schritt vom Kuriosum zum markttauglichen Fahrzeug taten französische Erfinder und Unternehmer. Eine der bemerkenswertesten Persönlichkeiten in diesem Kontext war Louis Renault.

Mit 21 Jahren baute er in Billancourt bei Paris 1898 in zwei Monaten sein erstes Auto. Damit fuhr er am 24. Dezember desselben Jahres mit seinem Bruder Marcel in Paris vor einer Bar vor, um Heiligabend dort zu verbringen. Was machen 21-jährige heute so?

Schon 1899 entsteht die Automobilfabrik „Renault Frères“. 1902 schlägt Renault bei der Wettfahrt von Paris nach Wien alle Konkurrenten. Binnen weniger als fünf Jahren avancierte Renault zu den weltweit führenden Autoherstellern.

1902 oder 1903 entstand auch dieser Renault, der anlässlich einer Frühlingsausfahrt abgelichtet wurde:

Renault Doppel-Phaeton; Originalfoto aus Sammlung Michael Schlenger

Von 1900 bis Mitte Juni 1902 entwickelte Renault acht Modelle (Typen D bis J), die äußerlich auseinanderzuhalten ich mir nicht zutraue. Gemeinsam scheint ihnen gewesen zu sein, dass sie Motoren von DeDion besaßen, teils mit einem Zylinder, teils mit zwei.

Von späteren Modellen unterschieden sie sich durch die seitlich entlang der Motorhaube angebrachten Kühlwasserschlangen. Erst ab 1905, meine ich, wanderte der Kühler an die für Renault bis Ende der 1920er Jahre typische Position – nämlich hinter den Motor!

Viel mehr gibt es gar nicht zu erzählen zu diesem frühen Renault, der vor rund 120 Jahren seinem Besitzerpaar Frühlingsgefühle bescherte.

Niemand wusste damals, was die Zukunft bringt, doch damals wie heute gilt: Genießen wir das Hier und Jetzt, etwas anderes bleibt dem Einzelnen inmitten des Weltgeschehens nicht.

Erfreuen wir uns an diesem prächtigen Frühling und am Optimismus unserer Altvorderen!

Michael Schlenger, 2022. All entries in this blog (including embedded photos) are copyrighted by the author, unless otherwise indicated. Excerpts and links may be used, provided that credit is given to Michael Schlenger and https://vorkriegs-klassiker-rundschau.blog with appropriate and specific direction to the original content.

  1. Macht gute Figur am Opernplatz: Stoewer R-150 Cabrio 2 Kommentare
  2. Notlösung mit Charme: Wanderer W10-IV Gläser-Cabrio 3 Kommentare
  3. Mysteriöse Extras: 1933er Chevrolet „Master Eagle“ 17 Kommentare
  4. Einst eine Rakete in seiner Klasse: Apollo 4 PS Sport Schreibe einen Kommentar
  5. Mitfahrgelegenheit nach Sylt: Brennabor P 8/24 PS Schreibe einen Kommentar
  6. Prima Klima: Auf Urlaubsreise im Tatra 77 4 Kommentare
  7. Lässiger Trendsetter: LaSalle Roadster von 1927 Schreibe einen Kommentar
  8. Wohl für immer rätselhaft: Ein „RAF“ um 1911 3 Kommentare
  9. Fund des Monats: Ein Rickenbacker „Eight“ Tourer 4 Kommentare